Accutane gegen Akne

Was ist Accutane?

Das Vitamin A-Derivat Accutane ist ein echter Durchbruch bei der Behandlungen von Akne. Accutane gehört zur Familie der Retinoide, die Vitamin A ähneln und wird den Patienten mit einer schweren Form der Akne verschrieben. Es heilt die Akne nicht, sondern trägt zur langfristigen Remission bei. Die Behandlung mit Accutane dauert normalerweise 16 bis 20 Wochen. Die Besserung wird in der Regel innerhalb von 10 bis 12 Wochen nach dem Einnahmebeginn erreicht.

Accutane Generika

Ohne Rezeptgebühren accutane
Dosierung und Preise
  • 5mg, 10mg, 20mg und 30mg
  • von 0,49 Euro bis 2,86 Euro pro Tablette
Zur Apotheke

In welchen Fällen wird Accutane eingenommen?

Accutane kann man nur in Tablettenform mit einem gültigen Rezept kaufen. Dieses Anti-Akne-Mittel darf nur von Personen mit schwerer Akne eingenommen werden. Im Fall von leichter bis mittelschwerer Akne wird ein anderes Mittel gegen Akne empfohlen. Accutane kommt in Frage bei knotiger Akneform, die sich schwer mit anderen Mitteln behandeln lässt. Diese Tabletten können nicht nur bei Akne, sondern auch bei Schuppenflechte, Knötchenflechte und Lupus eingesetzt werden.

Wie wirkt Accutane?

Der Wirkstoff in Accutane heißt Isotretinoin. Accutane wirkt, indem es die Talgproduktion unterdrückt. Dadurch werden die Poren nicht verstopft und entstehen die Pickeln nicht. Es reduziert auch die Anzahl der Bakterien in den Talgdrüsen und auf der Hautoberfläche. Im Gegensatz zu den meisten Anti-Akne-Mitteln müssen Sie Accutane nicht ständig einnehmen, um die Ausbrüche unter Kontrolle zu halten. Es reicht in meinten Fallen 16 bis 20 Wochen, um gewünschte Ergebnisse zu erreichen. In einigen Fällen wird noch eine Behandlungskur benötigt, um die Haut vollständig zu reinigen.

Kann Accutane Nebenwirkungen verursachen?

Accutabne kann sowohl leichte, als auch schwerwiegende Nebenwirkungen hervorrufen. Beachten Sie dies, wenn Sie Accutane kaufen.

Die häufigsten Nebenwirkungen von Tabletten Accutane sind:

  • Hauttrockenheit, Schuppung und Jucken der Haut;
  • Augen-, Mund- und Nasentrockenheit;
  • rissige Lippen;
  • Nasenblutung;
  • Müdigkeit;
  • ausgedünnte Haare;
  • Nachtblindheit;
  • Lichtempfindlichkeit.

Seltener treten folgende Nebeneffekte auf:

  • Erbrechen;
  • Übelkeit;
  • Durchfall;
  • Blutstuhl;
  • Kopfweh;
  • Gelenk- und Knochenschmerzen;
  • starke Bauch- oder Brustschmerzen
  • Schluckbeschwerden;
  • hohe Triglyceridwerte.

Accutane und Risiko für schwere Geburtsfehler

Die auffälligste schwerwiegende Nebenwirkung von Accutane ist die Teratogenität. Dies bedeutet, dass der Wirkstoff Isotretinoin die Geburtsschäden verursacht, wenn Accutane während der Schwangerschaft einnehmen. Zu den Geburtsfehlern, die Isotretinoin verursacht, gehören Störungen des Zentralnervensystems, des Gesichts, des Herzens und der Thymusdrüse. Nach einem Monat der Isotretinoin-Behandlung kann eine Frau schwanger werden, ohne sich um Geburtsfehler sorgen zu müssen. Accutane beeinträchtigt nicht die Fruchtbarkeit.

Was ist der Unterschied zwischen Retin A und Accutane?

Retin A und Accutane sind zwei verschiedene Mittel gegen Akne. Ihre Wirkstoffe gehören jedoch zu einer Gruppe von Medikamenten, die als Retinoide bezeichnet werden. Trotzdem werden sie auf unterschiedliche Weise und aus unterschiedlichen Gründen eingesetzt.

Was Gemeinsames haben Retin A und Accutane? Beide Arzneimittel sind verschreibungspflichtig und werden zur Akne-Behandlung angewendet. Sie sind auch Vitamin A-Derivate und in ihrer molekularen Zusammensetzung ähnlich.

Der Unterschied liegt allererste in einer Darreichungsform. Retin A ist ein lokales Mittel in Form von Creme, während Accutane in Tablettenform erhältlich ist. Retin A Creme wird bei leichter bis mittelschwerer Akne sowie auch bei Sonnenschäden und Falten angewendet. Im Unterschied zu Retin A wird Accutane bei einer schweren oder hartnäckigen entzündlichen Akne verschieden. Retin A ist für eine langfristige Anwendung geeignet, während Accutane kurzfristig eingenommen werden sollte.

Diesen Artikel bewerten



Letzte Aktualisierung: 2019-11-15