Was sind Steroide?

Was sind anabole Steroide?

Was heißt Steroide? Die Steroide sind die Chemikalien, die die Proteinsynthese in den Körperzellen beschleunigen und die Muskelmasse aufbauen. Die Bodybuilder und die Sportler verwenden sie als Dopingmittel, wodurch die Muskelmasse aufgebaut, die Regeneration beschleunigt und die Ausdauer erhöht werden.

Nach pharmakologischer Wirkung sind die Steroide einem Testosteron ähnlich, sind aber in der Regel stärker.

Wo werden Steroide gebildet?

Die Steroidhormone werden in den Keimdrüsen, der Nebennierenrinde und im zentralen Nervensystems gebildet.

Was bewirken Steroide im Körper?

Der Wirkungsmechanismus von Steroiden ist in eine anabolische (eine Hypertrophie und ein Gewebewachstum durch die Steigerung der Fähigkeit des Körpers, Protein in Muskelzellen umzuwandeln) und eine androgene Wirkung (eine Verbesserung der sekundären männlichen Geschlechtsmerkmale, einschließlich des möglichen Haarausfalls und der Rückenbehaarung) unterteilt.

Da anabole Steroide in Fetten löslich sind, dringen sie leicht in alle Organe des Körpers ein, einschließlich des Gehirns. Deshalb beeinflussen sie nicht nur das Muskelwachstum, sondern auch das Selbstwertgefühl.

Verwendung von anabolen Steroiden

Die Indikationen für eine Verwendung von anabolen Steroiden sind solche Beschwerde bzw. Erkrankungen wie:

  • männlicher Hypogonadismus;
  • fibröse Mastopathie;
  • hereditäres angioneurotisches Ödem;
  • Endometriose;
  • bei einer Anämie eine hypoplastische oder aplastische Form;
  • zur Prävention und Behandlung einer Osteoporose;
  • bei Bulimie, Magersucht und allgemeiner Erschöpfung des Körpers;
  • zur Beschleunigung der Besserung nach komplexen chirurgischen Eingriffen;
  • bei Frakturen, Muskelatrophie, postinfektiösen Komplikationen usw.

Steroide Wirkung

Endogene Anabolika haben unterschiedliche Wirkungen.

  • Sie beeinflussen die sexuelle Differenzierung und sekundäre Geschlechtsmerkmale bei den Männern, einschließlich der Entwicklung der Prostata, des Wachstums und der Bildung von Hodensack, Penis und Hoden, der Schambergbehaarung, Vergrößerung des Kehlkopfes usw.;
  • Sie erhöhen die Muskelmasse und verteilen die Fettgewebe;
  • Sie erhöhen eine Talgproduktion, was zur Akne-Entwicklung führt;
  • Sie reduzieren den Spiegel des schlechten Cholesterins;
  • Sie wirken auf die Entwicklung der Knochenmasse usw.

Was sind die Nebenwirkungen von Steroiden?

Anabole Steroide haben eine Reihe der Nebenwirkungen, wie zum Beispiel:

  • Bluthochdruck;
  • Wut oder Reizbarkeit;
  • Flüssigkeitsretention;
  • Akne;
  • Depressionen;
  • Gynäkomastie;
  • Erhöhung des sexuellen Verlangens;
  • Anstieg des Cholesterinspiegels, der eine Arteriosklerose verursacht;
  • weibliche Maskulinisierung;
  • Alopezie;
  • Gewebeschäden des Herzmuskels, die zur Entwicklung einer Ischämie führen usw.

Darüber hinaus kann die langfristige Einnahme von anabolen Steroiden zu einer Impotenz, Hodenatrophie, Unfruchtbarkeit, einem Spermienmangel, einer anabolen Abhängigkeit oder Potenzstörung führen.

Sind Steroide schädlich für den Körper?

Die Steroide versprechen einen schnellen Muskelabbau. In der Realität ist dies jedoch oftmals ganz anders. Wenn die Sportler die Steroide im jungen Alter verwenden, haben sie das Risiko, dass ihr Körper den Testosteron nicht mehr produziert wird. Infolgedessen bekommt ein Mann bereits in seiner Jugend weibliche Merkmale. Er kann auch an einer erektilen Dysfunktion und Libidoverringerung leiden.

Bei einer Überdosierung können schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten, wie zum Beispiel:

  • starker Hormonanstieg im Körper;
  • Onkologie;
  • Herzinfarkt;
  • Leber- oder Nierenerkrankungen;
  • Impotenz bei Männern und Menstruationsstörungen bei Frauen;
  • gelblicher Hautton;
  • Sehstörungen.

Entwicklung der Abhängigkeit von anabolen Steroiden

Es wurde nachgewiesen, dass eine unkontrollierte und anhaltende Steroideinnahme zu einer Abhängigkeit führt. Obwohl anabole Steroide keine psychoaktive Wirkung haben, beschäftigen sich die Psychiater und Narkologen aktiv mit dem Problem der Abhängigkeit von Steroiden. Solche Medikamente haben keine schädliche Wirkung auf die Gehirnzellen, können sie jedoch bei längerem Gebrauch das Verhalten beeinflussen.

Vor dem Hintergrund der Abhängigkeit treten bei den Patienten drastische Stimmungsschwankungen auf. Sehr oft kommt es zu verstärkter Aggression, den Wutausbrüchen und einer Gewalttätigkeit usw.

Steroide Wirkung

Beim Absetzen handelt es sich häufig um ein Entzugssyndrom, das sich durch Selbstmordgedanken, tiefste depressive Zustände, Steroidpsychose äußert. Manchmal treten während des Entzugssyndroms eine Hyperthermie, Arthralgie und die katarrhalischen Symptomen auf. Die Patienten leiden an Schlafstörungen, Müdigkeit und Essstörungen.

Behandlung von Steroidabhängigkeit

Die Patienten mit einer Steroidabhängigkeit benötigen eine qualifizierte medikamentöse Behandlung. Als Prävention des Entzugssyndroms gibt eine schrittweise Verringerung der eingenommenen Dose. Der Entzug erfolgt in Verbindung mit unterstützenden psychotherapeutischen Wirkungen. In der Regel sind keine Medikamente erforderlich, in schwierigen Fällen können jedoch Antidepressiva oder Beruhigungsmittel verschrieben werden. Werden die Maßnahmen richtig getroffen, wird die Sucht schnell bekämpft.

Steroide zum Muskelabbau: Tipps für Anfänger

Obwohl es ein Risiko für die Nebenwirkungen gibt, beginnen die Profisportler die Steroide einzunehmen, um 5-10 Kilo Muskeln aufzubauen. Dabei erfolgt die Einnahme unter ärztlicher Aufsicht und in Form von Kombinationskursen.

Viele neugebackene Sportler betrachten Steroide als magische Pillen und missbrauchen sie. Sie wissen entweder nichts über schwerwiegende Nebenwirkungen oder versuchen, nicht darüber nachzudenken. Sie wenden auch an den Arzt nicht.

Für die Anfänger sind folgende Kuren empfohlen:

  • Testosteron als ein einzelner Wirkstoff
  • Dianabol als ein einzelner Wirkstoff
  • Primobolan als ein einzelner Wirkstoff
  • Testosteron-/Dianabol-Stack
  • Testosteron-/Deca-Stack

Sind anabole Steroide legal?

Die anabolen Steroide unterliegen in Deutschland dem Verschreibungspflicht. Seit 2007 ist die Einnahme von Steroiden zu Dopingzwecken im Sport verboten.

Was sind Steroide?
5 (100%) 1 Bewertung



Letzte Aktualisierung: 2019-07-15