Körperliche Untersuchung

Nach der Anamnese wird eine Reihe der weiteren Untersuchungen verordnet, die von einem Anfangsverdacht abhängen. Die erste erforderliche Untersuchung ist eine körperliche Untersuchung. Bei dieser Untersuchung wird der Zustand des Herz-Kreislauf-Systems, des Nervensystems, des endokrinen Systems und des Fortpflanzungssystems untersucht.

Um das Herz-Kreislauf-System zu untersuchen, werden der Blutdruck und Puls gemessen. Kürzlich durchgeführte Studien haben den Zusammenhang zwischen der Impotenz und den Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufgezeigt. Insbesondere wurde die Rolle der endothelialen Dysfunktion und des Stickoxids bei Impotenz und atherosklerotischer Erkrankung aufgeklärt.

Da viele Männer die Behandlung von Impotenz durchführen, sollten die Probleme mit Risiken der sexuellen Aktivität und potenziellen Risiken der Wechselwirkungen gelöst werden.

In der 2. Princeton-Konsensus-Konferenz wurden die Patienten in drei Kategorien eingeteilt:

  • Patienten mit einem niedrigen kardialen Risiko
  • Patienten mit einem intermediären kardialen Risiko
  • Patienten mit einem hohen kardialen Risiko

Niedriges Risiko Intermediäres Risiko Hohes Risiko
Herz-Kreislauf-Erkrankungen Keine Symptome (weniger als 3 Risikofaktoren für koronare Herzkrankheit); kontrollierte arterielle Hypertonie; Zustand nach einer erfolgreichen koronaren Revaskularisation; unkomplizierter Myokardinfarkt (vor mehr als 6-8 Wochen); leichter Herzklappenfehler; Herzinsuffizienz im ersten NYHA-Stadien Mehr als 2 Risikofaktoren für koronare Herzkrankheit; Herzinfarkt vor 2 bis 6 Wochen; Kreislaufversagen im 2. Stadium (NYHA); Arteriosklerose mit extrakardialer Manifestation (zerebrovaskuläre Insuffizienz, Schäden an Blutgefäßen und Gliedmaßen) Instabile oder refraktäre Angina pectoris; unkontrollierte arterielle Hypertonie; Kreislaufversagen im III-IV NYHA)-Stadium; Herzinfarkt oder Schlaganfall vor weniger als 2 Wochen; lebensbedrohliche Arrhythmien; hypertrophe obstruktive Kardiomyopathie; schwerer Herzklappenfehler
Empfehlungen für sexuelle Aktivität Sexuelle Aktivität oder die Behandlung sexueller Störungen sind erlaubt. Die Neubewertung wird regelmäßig durchgeführt, d.h. einmal in 6-12 Monaten Erfordern sind das Belastungs-EKG und die Echokardiographie, auf deren Grundlage der Patient zur Gruppe mit einem niedrigen oder hohen kardialen Risiko zugeordnet wird. Die sexuelle Aktivität oder Behandlung sexueller Funktionsstörungen wird verzögert, bis sich der Zustand stabilisiert.

Bei einem geringen Risiko sind sexuelle Aktivität und Behandlung von Impotenz erlaubt. Beim intermediären Risiko sollte vor der Wiederaufnahme der sexuellen Aktivität eine zusätzliche Untersuchung durchgeführt werden. Im Fall von dem hohen kardialen Risiko sollte kardiovaskuläre Erkrankung behandelt werden.

In Bezug auf die Behandlung der Impotenz sind die meisten Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen der Gruppe mit dem geringen kardialen Risiko zugeordnet. Die Patienten, die zu einer Gruppe des hohen Risikos gehören, können nach einer Behandlung in die Gruppe des niedrigen Risikos übergehen. Es ist wichtig zu bedenken, dass im 49 Prozent der Fälle die Erektionsstörung das Anzeichen für koronare Herzkrankheit ist.

körperliche Untersuchung Potenzstörungen

Die Untersuchung sekundäres Geschlechtsmerkmals ermöglicht, die endokrine Funktion der Hoden indirekt zu beurteilen, d.h. androgene Sättigung des Körpers und Aktualität der kommenden Pubertät. In diesem Fall werden solche Kriterien bewertet:

  • Körpergewicht, Höhe;
  • Skelettstruktur (Verhältnis von Länge der oberen und unteren Extremitäten und Höhe);
  • Art und Geschwindigkeit des Haarwachstums im Gesicht, am Körperstamm und im Schambereich;
  • Zustand der Muskulatur, Entwicklung und Art der Ablagerung von Fettgewebe, Leibesumfang;
  • Klangfarbe der Stimme;
  • Vorhandensein von Gynäkomastie.

Schließend werden die Genitalien untersucht. Diese Untersuchung umfasst die Erkennung und Bestimmung der Lokalisation der Hoden, ihre Größe und Konsistenz, die Palpation der Nebenhoden und der Prostata sowie die Untersuchung, das Messen und die Palpation des Penis.

Diesen Artikel bewerten



Letzte Aktualisierung: 2019-07-15