Sildenafil Wirkungsdauer und Wirkung

Sildenafil ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer, der zur Behandlung einer Impotenz eingesetzt wird. Es erhöht den Blutfluss zum Penis und hilft den Männern, eine Erektion zu erreichen. Mindestens zwei Drittel der Männer haben die Erektionen nach der Sildenafil-Einnahme verbessert.

Sildenafil wird manchmal auch zur Behandlung von pulmonaler Hypertonie (Lungenhochdruck) angewendet.

Die Medikamente mit dem Wirkstoff Sildenafil sind verschreibungspflichtig und können in den meisten lokalen Apotheken gekauft werden. Sildenafil wird unter den Handelsnamen Viagra oder Kamagra verkauft und in Form von Filmtabletten, Kautabletten und in flüssiger Form hergestellt.

Viagra

viagra
Dosierung und Preise
  • 25, 50 bzw. 100 mg
  • Preise von 59 bis 404 Euro
Zur Apotheke

In diesem Artikel betrachten wir folgende Themen:

  1. Wie lange dauert es, bis Wirkung von Sildenafil eintritt?
  2. Wie lange hält die Wirkung von Sildenafil an?
  3. Wie effektiv ist Sildenafil?
  4. Können sildenafilhaltige Arzneimittel dauerhafte Effekte erzeugen?
  5. Können externe Faktoren Sildenafil Wirkung beeinflussen?
  6. Sildenafil wirkt nicht. Was tun?
  7. Sildenafil und Alkohol
  8. Sildenafil Wirkung bei Nierenfunktionsstörungen
  9. Sildenafil Wirkung bei Leberfunktionsstörung
  10. Wie wirkt Sildenafil bei pulmonaler Hypertonie?
  11. Wie wirkt Sildanafil bei Frauen?

Wie lange dauert es, bis Wirkung von Sildenafil eintritt?

Der Wirkungseintritt von Sildenafil kann von mehreren Faktoren abhängen, z. B. von der individuellen Reaktion auf das Arzneimittel bis zur Menge der gegessenen Lebensmittel vor der Tabletten-Einnahme.

In der Regel liegt Sildenafil Wirkungseintritt bei 30 Minuten. Wenn Sie die richtige Dosis eingenommen haben, sollten Sie bei Erregung leicht eine Erektion bekommen, als dies normalerweise ohne das Arzneimittel der Fall wäre.

Viele Leute merken an, dass die sildenafilhaltigen Medikamente normalerweise schneller wirken, wenn sie auf leeren Magen eingenommen werden. In diesem Fall ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass ein aktives Verdauungssystem die Aufnahme des Medikaments durch den Körper verlangsamt. Es ist zu beachten, dass der Wirkstoff Sildenafil nur nach der sexuellen Stimulation wirkt.

Wie lange wirkt Sildenafil?

Viele Männer interessieren Sie für folgende Frage “Wie lange wirkt Sildenafil?” Ebenso wie Sildenafil Wirkungseintritt kann die Wirkungsdauer von mehreren Faktoren abhängen.

Sildenafil Wirkungsmechanismus

Bei den meisten Männern hält die Wirkung von Sildenafil von 2 bis 4 Stunden an. Die Dauer der Wirkung von Sildenafil kann bis zu fünf Stunden betragen, obwohl es in der Regel nach drei Stunden nachlässt.

Wie effektiv ist Sildenafil?

80 Prozent der Männer erhält die gewünschten Ergebnisse nach der Einnahme von Sildenafil (Viagra), d.h. eine starke Erektion.

sildenafil erfolgsquote

Können sildenafilhaltige Arzneimittel dauerhafte Effekte erzeugen?

Die Halbwertszeit von dem Wirkstoff Sildenafil beträgt etwa vier Stunden. Dies bedeutet, dass die Menge an Sildenafil in Ihrem Blutkreislauf alle vier Stunden um die Hälfte reduziert wird. So ist es unmöglich, dauerhafte Effekte mit sildenafilhaltigen Arzneimitteln zu erzeugen.

Können externe Faktoren Sildenafil Wirkung beeinflussen?

Äußere Faktoren wie z. B. Ihre Ernährung oder Ihr Alter können einen erheblichen Einfluss auf die Sildenafil Wirkungsdauer und den Wirkungseintritt haben.

Ihre Ernährung kann die Dauer der Wirkung von Sildenafil sowie seinen Wirkungseintritt beeinflussen. Wenn Sie vor der Einnahme der Tablette viel gegessen haben, kann dies den Absorptionsprozess verlangsamen und die Wirkung von Viagra verzögern.

Sildenafil Wirkung kann auch durch den Alkoholkonsum beeinträchtigt werden. Da Alkohol den Blutfluss in die Genitalien negativ beeinflusst, kann der Konsum von Wein, Bier, Spirituosen oder anderen alkoholischen Getränken Sildenafil weniger wirksam machen und das Risiko für Nebenwirkungen erhöhen.

Ihr Alter kann sich auch auf die Wirkungsdauer von Sildenafil auswirken. Ältere Männer stellen in der Regel fest, dass die Wirkungsdauer bei ihnen 2-3 Stunden beträgt.

Schließlich beeinflussen eingenommene Dosis die Wirkung . In den meisten Fällen führt die Einnahme einer hohen Dosis (wie 100mg) zu einer spürbaren und länger anhaltenden Wirkung als die Einnahme einer kleineren Dosis von 25 mg oder 50 mg. Es ist immer wichtig, die Empfehlungen Ihres Arztes zu befolgen und die vom ihm verordnete Dosis einzunehmen.

Sildenafil wirkt nicht. Was tun?

Während Sildenafil in den meisten Fällen bei der Behandlung von Erektionsstörung sehr effektiv ist, kann es nicht in 100 Prozent der Fälle wirksam sein. Wenn Sildenafil nicht wirkt, sollten Sie mit der Einnahme aufhören. Wenden Sie sich stattdessen an Ihren Arzt und erklären Sie die Situation. Sie können feststellen, ob Sie Änderungen an Ihrem Lebensstil und Ihrer allgemeinen Gesundheit vornehmen, die Dosierung anpassen oder auf eine andere Behandlung umsteigen sollen.

Sildenafil und Alkohol

Sildenafil ist einer der beliebteste Arzneimittel zur Behandlung von ED. Alkohol ist jedoch einer der Gründe, warum Sie überhaupt an einer erektilen Dysfunktion leiden. Obwohl Alkohol Ihnen helfen kann, die Angstzustände zu überwinden, kann dies auch Ihre Potenz beeinträchtigen.

Der Alkoholkonsum verringert den Blutfluss zum Penis, wodurch es schwieriger wird, die Erektion zu erreichen. Wenn Sie ein Arzneimittel mit dem Wirkstoff Sildenafil einnehmen, sollten Sie auf Alkohol verzichten.

Darüber hinaus können Alkohol und Sildenafil miteinander interagieren. Das sildenafilhaltige Medikament Viagra senkt den Blutdruck, ebenso wie Alkohol. Wenn der Blutdruck zu niedrig wird, können unerwünschte Wirkungen wie Schwindel, Benommenheit, Ohnmacht, Kopfschmerzen und sogar Herzklopfen auftreten. Diese Nebenwirkungen sind nicht nur potenziell gefährlich für die Gesundheit, sondern auch beeinträchtigen die Potenz.

Sildenafil Wirkung bei Nierenfunktionsstörungen

Für Patienten, die unter leichte bis mäßige Niereninsuffizienz leiden, wird die Dosisanpassung nicht erfordert. Bei schwerer Niereninsuffizienz sollte die Dosis angepasst werden, da in diesem Fall bei den Patienten die Sildenafil-Clearance vermindert ist.

Sildenafil Wirkung bei Leberfunktionsstörung

Da beim Mann mit Leberinsuffizienz die Clearance von Sildenafil vermindert ist, sollte die Dosis 25 mg betragen. Entsprechend Verträglichkeit und Wirksamkeit kann die Dosis bei Bedarf schrittweise auf 50 Milligramm bis 100 Milligramm Sildenafil erhöht werden.

Wie wirkt Sildenafil bei pulmonaler Hypertonie?

PDE5 ist eine Substanz, die in der Lunge und anderen Körperteilen produziert wird. PDE5 baut eine andere Substanz, cyclisches GMP ab. Cyclisches GMP bewirkt, dass sich die Blutgefäße (Arterien) entspannen und erweitern. Sildenafil verringert die Aktivität von PDE5, so dass mehr cyclisches GMP für die Blutgefäße in der Lunge verfügbar ist. Dies führt zur Entspannung oder Erweiterung dieser Gefäße, sowie zur Senkung des Lungenhochdrucks.

Wie wirkt Sildanafil bei Frauen?

Heutzutage werden sildenafilhaltige Mittel für die Frauen hergestellt, beispielsweise Lovegra, Ladygra usw. Die Einnahme solcher Medikamente führt zur Verbesserung der Durchblutung im Genitalbereich und Verstärkung der Orgasmen bei einer Frau.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Sildenafil Wirkungsdauer und Wirkung
5 (100%) 2 Bewertungen



Letzte Aktualisierung: 2019-09-03