Top 6 potenzsteigernde Säfte

Die Potenz der Männer hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich von der Menge an Vitaminen und Spurelementen im Körper. Die frisch gepressten Säfte sind eine echte Quelle von Mineralien und Vitaminen.

Granatapfelsaft

Der Granatapfelsaft enthält fast alle nützliche Stoffe für männliche Gesundheit. Um die Potenz zu erhöhen, sollte der Mann diesen Saft regelmäßig trinken. Über potenzfördernde Wirkung von Granatapfelsaft sprach noch Hippokrates.

Der frisch gepresste Granatapfelsaft belastet das Verdauungsförderndem nicht, wird leicht vom Körper aufgenommen und ist recht an Vitaminen A, B1, B2, B6, Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Niacin, Ballaststoffe, Gerbstoffen, Eiweiß, organische Säuren und Antioxidantien. Der Granatapfel enthält mehr Antioxidantien als Grüntee, Rotwein, Blaubeere und Preiselbeere.

Der Granatapfelsaft wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend, antiseptisch, harntreibend, tonisierend und entspannend.

Dank dem Saft steigt der Gehalt an Stickoxid im Blut an, was sich direkt auf die Blutgefäße auswirkt und Gefäße entspannt. So verbessert sich der Blutfluss zu den Genitalien und anderen Organen. Den ähnlichen Wirkungsmechanismus haben die Potenzmittel für den Mann, wie Viagra, Cialis usw.

Potenzsteigernde Säfte, die die Granatapfel enthalten, erhöhen die Libido und männliche Gesundheit. Laut Studie trägt eine tägliche Dosis (200 g) Granatapfelsaft zu einer Gesundheitsverbesserung bei.

Selleriesaft

Den zweiten Platz in unserer Liste der nützlichen Säfte für Potenz nimmt Selleriesaft ein. Weil Sellerie das männliche Sexualhormon Androsteron enthält, ist er für Männer von großer Bedeutung. Im Sellerie sind anderen notwendige Mineralien für Männer zu finden, wie Zink, Kalzium, Magnesium, Kalium, ist reich an verschiedenen Vitaminen. Um Selleriesaft lecker zu machen, kann man einen anderen Saft, z. B. Karotte, hinzufügen. Eine solche Mischung wird sowohl schmackhafter als auch gesünder sein.

Kürbissaft

Die potenzsteigernde Wirkung vom Kürbissaft wird aufgrund des Gehalts an Zinksalzen erreicht. Die Zinksalzen sind ein sogenanntes Baumaterial für das Testosteron-Molekül. Kürbissaft wird zur Behandlung und Vorbeugung von Prostatitis verwendet. Eine der besten Quellen für Zink und Arginin sind Kürbiskerne. Die Kürbiskerne haben mehr Zink, als Kürbis.

Sanddornsaft

Da der Sanddorn B-Vitamine enthält, hilft er den Männern mit Potenzproblemen. Alle Männer ab 40 sollten Sanddorn zur Vorbeugung dieses Problems in jeder Form einnehmen – von frischen Beeren, Saft und Marmelade bis zu Öl, das in Salaten hinzugefügt wird. Bei Potenzstörungen sollte der Sanddornsaft mit Mumie in einem Mischverhältnis von 20: 1 gemischt werden. Eine Einzeldosis beträgt 1 Esslöffel. Diese Mischung sollte dreimal pro Tag eingenommen werden. Der Kurs dauert mindestens drei Wochen.

Wassermelonensaft

Es wurde in neueren Studien festgestellt, dass Wassermelone große Menge an Aminosäure Citrullin hat. Wenn Citrullin in den menschlichen Körper eindringt, wird es in eine andere Aminosäure namens Arginin umgewandelt. Arginin fördert eine Gefäßerweiterung und verbessert die Durchblutung, was positiv auf die Potenz wirkt. Eine große Menge an Arginin ist auch in den Nüssen und Kürbiskernen zu finden.

Möhrensaft

Die Möhrrübe ist ein sehr verbreitetes Gemüse, das in fast jedem Haus zu finden ist. Und der Möhrensaft enthält auch viele verschiedene Nährstoffe, wie z. B. Carotin, Flavonoide, Vitamine B, E, C, D, Selen, Nikotinsäure, Phosphor, Eisen, Kalium und Magnesium. Dieses Getränk beruhigt perfekt nach dem Stress, verbessert den Appetit und stärkt die männliche Kraft.

Alle Säfte, die reich an Vitamin E sind, können der Kathegorie „potenzsteigernde Säfte“ zugeordnet werden. Hagebutten- und Johannisbeersaft sowie Möhren- und Pfirsichsaft haben einen hohen Gehalt an Tocopherol.

Wie sollte der Mann potenzsteigernde Säfte trinken?

Der Vorzug sollte den frisch gepressten Säften gegeben werden, weil sie mehr Vitaminen und Mineralien als konservierte Säfte enthalten. So ist es besser, den Saft selber zu machen.

Säfte für Potenz

Potenzfördernde Säfte sollten 1 Stunde vor der Mahlzeit getrunken werden. Wird der frisch gepresste Saft während der Mahlzeit getrunken, wird seine Wirkung reduziert. Es ist zu beachten, dass die Säfte für Potenz einige Gegenanzeigen haben.

Diesen Artikel bewerten



Letzte Aktualisierung: 2019-07-15